Add to Cart Sold Out

Staatsoper Berlin 2010–2017

€ 58.00

 incl. MwSt., excl. shipping costs

Band 1: Die Staatsoper im Schiller Theater von 2010 bis 2017. Eine Dokumentation
Jürgen Flimm / Detlev Giese (Hg.)

Die Berliner Staatsoper im Schiller Theater von 2010 bis 2017– das waren sieben Spielzeiten mit mehr als 100 Musiktheaterpremieren, mehr als 550 Konzerten und rund 2.500 Veranstaltungen. Von Werken des Barock bis hin zu Uraufführungen reichte das Spektrum, einschließlich des großen klassisch-romantischen Repertoires und der Moderne. Das Theater selbst, ein »First Class Provisorium« ( Daniel Barenboim), wirkte inspirierend und ermöglichte eine künstlerisch sehr produktive Zeit – der Charme der Fifties im Zusammenspiel mit dem Geist der Gegenwart. Sieben Jahre Staatsoperngeschichte werden lebendig, in Texten und Bildern dokumentiert und beleuchtet.

Band 2: Die Staatsoper Unter den Linden von 2010 bis 2017. Eine Dokumentation 
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Regula Lüscher (Hg.)
Daniela Pogade (Texte)

Zeugnis friderizianischer Baukunst und Schauplatz legendärer Opernaufführungen: Die Berliner Staatsoper Unter den Linden ist ein Haus von überragender kulturhistorischer Bedeutung. Das Gebäude hat in 275 Jahren zahlreiche Veränderungen erfahren. Die jüngste Sanierung war die bislang aufwendigste Erneuerung. Ziel war, die Staatsoper denkmalpflegerisch wiederherzustellen und das Gebäude technisch für einen modernen Spielbetrieb auszurüsten. Der vorliegende Band dokumentiert ein Jahrhundertprojekt, zeigt die Arbeit der Architekten, Fachplaner, Handwerker, Bauleute und Denkmalpfleger während der Sanierung und erzählt von der Herausforderung, Historie und Moderne sensibel in Einklang zu bringen.

225 x 280 mm, 496 Seiten
450 Abbildungen
2 Bände im Schuber
Texte in deutsch und englisch

ISBN 978-3-86922-654-5